Buchtipps

Questioning growth is deemed to be the act of lunatics, idealists and revolutionaries. But question it we must.” — Tim Jackson

Kritische Lehrbücher (Link)

Hier möchten wir euch 11 KriWi Literaturempfehlungen vorstellen. Im Vordergrund steht dabei die Erweiterung des Horizonts über die universitäre Lehre. Wir hoffen, mit diesen Titeln eine vielfältige Grundlage für all diejenigen zu bieten, die sich auch mit anderen Sichtweisen oder Facetten der Wirtschaftswissenschaften auseinandersetzen möchten. Ein solcher Blick über den Tellerrand hinaus kann angesichts der oft trockenen und einseitigen Lehre sehr motivierend und  anregend sein.

Weitere Literaturempfehlungen findet ihr in beim Netzwerk für Plurale Ökonomik.

Kriwi Literaturempfehlungen:

1. Debunking Economics – Steve Keen
Umfassende Kritik an der Lehre und den Theorien der VWL, sehr anregend

2. Schulden: Die ersten 5000 Jahre – Graeber
Ein ebenso radikaler wie befreiender Blick auf die Geschichte von Schuld(en) und die Wurzeln unserer Schuldenkrise

3. Prosperity without Growth – Tim Jackson
DAS Buch zur Wachstumsfrage. Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die nicht wachsen muss?
Weitere zum Thema: “Befreiung vom Überfluss, Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie” – Niko Paech und “Wirtschaft ohne Wachstum?! Notwendigkeit und Ansätze einer Wachstumswende” – Boris Woynowski (gratis unter: http://www.ife.uni-freiburg.de/wachstumswende)

4. Die blinden Flecken der Ökonomie, Wirtschaftstheorien in der Krise – Bernd Senf
Umfassende Analyse der verschiedenen Wirtschaftstheorien wie Liberalismus, Marxismus, Keynesianismus und Neoliberalismus und ihrer blinden Flecken, sehr lesenswert

5. Wohlstand für viele: Globale Wirtschaftspolitik in Zeiten der ökologischen und sozialen Krise – Jeffrey Sachs
Beschreibung der drängendsten globalen Probleme unserer Zeit und möglicher Lösungswege

6. Monetäre Modernisierung, Zur Zukunft der Geldordnung – Joseph Huber
Verständliche Analyse des Geldsystems und Vorschläge zur Reform

7. Development as Freedom – Amartya Sen
Amarty Sen als einer der einflussreichsten Ökonomen unserer Zeit beschreibt seine Ansätze zu Entwicklungsökonomie und hierbei insbesondere das hochinteressante Konzept des Capabilty approach

8. Die große Finanzmarkt- und Staatsschuldenkrise, Eine kritisch-heterodoxe Untersuchung – Helge Peukert
Umfassende Analyse der Finanzkrise, ihrer Ursachen und Reformvorschläge des Wirtschaftssystems

9. Die Ökonomie von Gut und Böse – Tomas Sedlacek
Kritisches Buch über die Ideen- und Kulturgeschichte der Ökonomie

10. The Short History of Financial Euphoria – John Kenneth Galbraith
Analyse der neueren Geschichte der Finanzmärkte

11. Die fragwürdigen Grundlagen der Ökonomie – Karl-Heinz Brodbeck
Eine philosophische Kritik der modernen Wirtschaftswissenschaften

12. Bausteine der Wirtschaft: Eine Einführung – Prof. Herrmann Adam
Eine Einführung

13. Analysen und Leitbilder des Kapitalismus: Von Adam Smith zum Finanzkapitalismus – Jürgen Kromphardt
Zum Thema Entwicklungsökonomie:

1. The End of Poverty – Jeffrey D. Sachs

2. Die unterste Milliarde – Paul Collier

3. The White Man’s Burden – William Easterly

4. Poor Economics – Abhijit Banerjee und Esther Duflo

5. Why Nations Fail – Daron Acemoğlu und James A. Robinson

 

Außerdem möchten wir an dieser Stelle auf unsere Rezension einer interessanten Neuerscheinung verweisen:
Ökonomie der internationalen Entwicklung. Eine kritische Einführung in die Volkswirtschaftslehre. – J. Jäger/E. Springler

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: